Zum Inhalt springen

Wettbewerb

  • Anmeldung jetzt offen

    Ihr könnt euch ab sofort auf der Moodle-Plattform der HHU für die DOL 2023 anmelden und euch dort schon einmal umsehen. Der Wettbewerb öffnet dort am 01. Februar.

    • Hinweise zur Anmeldung: Ihr müsst zunächst einen Account erstellen. Das geht unter dem folgenden Link: Account auf der Moodle-Plattform einrichten
    • Dort müsst ihr 1) den Nutzungsbedingungen und 2) der Datenschutzerklärung zustimmen.
    • Dann könnt ihr euch mit Namen und Emailadresse dort melden. Stellt sicher, dass ihr eine Emailadresse angebt, die ihr regelmäßig abruft. Wir nutzen diese Adresse, um euch darüber zu informieren, ob ihr weiterkommt.
    • Wenn ihr einen Account habt, könnt ihr der Wettbewerbsseite beitreten.
    • Der Einschreibeschlüssel lautet „Olympia“.
    • Dort könnt ihr sofort eure Anmeldedaten für die DOL ausfüllen:
    Formular für die Anmeldedaten auf der Wettbewerbsseite

    Ihr werdet dort auch gebeten, eure Zustimmung zur Weiterverarbeitung eurer Daten zu geben, damit wir euch und eure Schulen über euer Weiterkommen informieren können.

    Es gibt auf der Seite auch einen Test, wo ihr ausprobieren könnt, wie das Ausfüllen und Abgeben von Testfragen funktioniert.

    Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an kilu@linguistikolympiade.de wenden.

Auswahl 2023

  • Die DOL 2023 findet in drei Runden statt:
    1. Die erste Runde findet online statt und läuft von Anfang bis Ende Februar. Einzelheiten zur Teilnahme werden auf dieser Seite veröffentlicht. Wer nichts verpassen will, meldet sich bei unserem Newsletter an!
    2. Die zweite Runde findet ebenfalls online statt und öffnet im März. Details hierzu werden an die besten Teilnehmer*innen der ersten Runde verschickt.
    3. Die dritte Runde wird im Mai in Berlin am Leibniz-Zentrum ZAS in Berlin organisiert.
  • Wir können im 2023 durch die Förderung der Leibnizgemeinschaft ein Team mit vier Mitgliedern zur Internationalen Linguistik-Olympiade (IOL) in Bansko (Bulgarien) schicken und betreuen. Die IOL findet am 21-29 Juli statt.
  • Zwischen der zweiten und der dritten Runde der DOL organisieren wir für erfolgreiche Teilnehmer*innen ein Training, welches auf die letzte Runde und auf die IOL vorbereitet.

Neuigkeiten

  • Anmeldung jetzt offen
    Ihr könnt euch ab sofort auf der Moodle-Plattform der HHU für die DOL 2023 anmelden und euch dort schon einmal umsehen. Der Wettbewerb öffnet dort am 01. Februar. Ihr werdet dort auch gebeten, eure Zustimmung zur Weiterverarbeitung eurer Daten zu geben,… Weiterlesen »Anmeldung jetzt offen
  • Voller Erfolg bei der IOL
    Die deutschen Teams bringen zum ersten Mal gleich zwei Medaillen und eine Ehrenurkunde mit nach Hause! Tolle Leistung! Auch die anderen Teilnehmer*innen haben toll mitgemacht, Erfahrungen gesammelt und neue Freundschaften mit Teilnehmer*innen aus aller Welt geschlossen. Beide Teams haben auch im… Weiterlesen »Voller Erfolg bei der IOL
  • Ergebnisse des Auswahlwettbewerbs
    Die Gewinnerinnen und Gewinner des Auswahlwettbewerbs stehen jetzt fest! Die letzte Runde der Deutschen Linguistik-Olympiade fand am 22. Mai online über die Moodle-Plattform der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf statt. Innerhalb von zwei Stunden mussten drei schwere Aufgaben gelöst werden. Von den neunzehn Teilnehmenden… Weiterlesen »Ergebnisse des Auswahlwettbewerbs
  • Rätsel-Teaser: Tifinagh
    Eins der drei Rätsel der zweiten Runde basiert auf der Berbersprache Tamazight, geschrieben in Tifinagh. Die Sprachdaten kommen aus dem Buch „Tamazight of the Ayt Ndhir“ von Thomas Penchoen (1973). Dort wird eine lateinische Umschrift verwendet, die ich mit Tifinagh-Buchstaben transliteriert… Weiterlesen »Rätsel-Teaser: Tifinagh
  • DOL, zweite Runde
    Die zweite Runde ist abgeschlossen, die Ergebnisse sind verschickt. Es gab diesmal zwei Wochen Zeit, um drei schwierige Rätsel zu lösen. 28 Teilnehmende haben es geschafft, ihre Lösungen rechtzeitig einzureichen. Davon kommen 11 in die nächste und letzte Runde der DOL,… Weiterlesen »DOL, zweite Runde
  • Erste Runde 2022: Ergebnisse
    Die erste Runde ist abgeschlossen, die Ergebnisse sind bereits verschickt. Es haben insgesamt 98 Schüler*innen aus 14 Bundesländern teilgenommen. Davon kommen alle in die zweite Runde, die mindestens 58 von 62 Punkten erreicht haben, insgesamt 33 Schüler*innen.